Nach dem Gewinn der 15-km-Bronzemedaille durch seinen Schützling Darja Domratschewa winkt Biathlon-Trainer Klaus Siebert ein neuer Vertrag in Weißrussland.

"Es gibt bereits ein Angebot", sagte der ehemalige Assistent des deutschen Männer-Trainers Frank Ullrich: `Ich würde gerne für vier Jahre verlängern. Das wäre eine attraktive Aufgabe für mich."

Der Altenberger Siebert, 1980 selbst olympischer Silbermedaillengewinner, hatte nach seinem Abgang aus der deutschen Mannschaft in Österreich und China gearbeitet und führt jetzt in der zweiten Saison die weißrussische Frauenmannschaft. Künftig soll er nach eigener Aussage als Cheftrainer agieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel