Die zweimalige Olympiadritte Simone Hauswald hat beim Weltcup in Oslo den Hattrick geschafft.

Die 30-Jährige vom SC Gosheim, die am Donnerstag den Sprint und am Samstag das Jagdrennen gewonnen hat, setzte sich auch am Sonntag im Massenstart durch und feierte damit ihren siebten Weltcupsieg.

Auf dem zweiten Platz landete die Ukrainerin Wita Semerenko, Dritte wurde die zweimalige Olympiasiegerin Magdalena Neuner.

Damit konnte Hauswald, die ihre Karriere nach dem Weltcup-Finale Ende März in Chanty-Mansijsk beenden wird, auch ihren Rückstand auf ihre im Gesamtweltcup führende Teamkollegin Neuner weiter verkürzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel