Andreas Birnbacher hat zum Abschluss der deutschen Biathlon-Meisterschaften in Oberhof seinen Titel-Hattrick perfekt gemacht.

Der Schlechinger gewann nach Siegen im Einzelwettkampf und in der Mixed-Staffel auch den Massenstart über 15,5 km. In 38:38,2 Minuten lag der 29-Jährige, der auf seinen Ski-Rollern drei Strafrunden drehen musste, 12,5 Sekunden vor dem dreimaligen Olympiasieger Michael Greis aus Nesselwang (2 Schießfehler) und Alexander Wolf (Oberhof/20,9/4).

Mit nunmehr 21 deutschen Meistertiteln in Einzel- und Staffelrennen ist Birnbacher erfolgreichster deutscher Ski-Jäger in der 13-jährigen Geschichte der Sommer-Meisterschaften.

"Ich habe nicht die genaue Zahl von Medaillen im Kopf, aber es müssten mittlerweile über 30 sein. Eigentlich habe ich mich gar nicht so gut gefühlt. Doch irgendwie habe ich auf der Schlussrunde noch einmal die wohl x-te Luft bekommen und konnte Michi noch abfangen", sagte er.

Die zweigeteilten Titelkämpfe werden vom 17. bis 19. September in Willingen mit Sprint, Jagd- und Staffelrennen fortgesetzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel