Trotz zwischenzeitlicher Führung hat Magdalena Neuner ihren ersten Einzel-Sieg der Saison klar verpasst. Beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen kam die Olympiasiegerin im Jagdrennen aufgrund von sieben Schießfehlern nur auf Platz sieben.

Den Sieg sicherte sich die Schwedin Helena Ekholm mit 32,0 Sekunden Vorsprung vor Kaisa Mäkäräinen aus Finnland und 46,3 Sekunden vor der Weißrussin Darja Domratschewa.

Neuner war als Siebte mit gut 20 Sekunden auf Sprint-Siegerin Anastasiya Kuzmina (Slowakei) ins Rennen gegangen. Das zweite Schießen erreichte die 23-Jährige aus Wallgau sogar als Führende, ehe sie die ersten drei Fehler zurückwarfen. Am Ende hatte Neuner 1:53,8 Minuten Rückstand auf Ekholm. Andrea Henkel (Großbreitenbach) wurde als Elfte zweitbeste

Deutsche, Kathrin Hitzer (Gosheim) landete auf Platz 18. Sabrina Buchholz (Oberhof) und Miriam Gössner (Garmisch) verpassten auf den Plätzen 23 und 25 einen Platz in den Top 20, Tina Bachmann (Schmiedeberg) belegte Rang 30.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel