Dem dreifachen Turin-Olympiasieger Michael Greis aus Nesselwang ist mit seinem dritten Platz im 10-km-Sprint beim Biathlon-Weltcup im slowenischen Pokljuka der erhoffte Befreiungsschlag gelungen.

Nach dem Fehlschuss-Festival am Donnerstag waren die Athleten des Deutschen Skiverbandes diesmal deutlich treffsicherer am Schießstand, Greis blieb sogar fehlerfrei.

Beim vierten Weltcup-Sieg des Schweden Björn Ferry vor dem Norweger Tarjei Boe sammelten Christoph Stephan (Oberhof/1 Fehler), Alexander Wolf (Oberhof/1), Andreas Birnbacher (Schleching/1) und Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld/1) ebenfalls fleißig Weltcup-Punkte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel