Andrea Henkel hat im Einzelrennen über 15 km beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding den zweiten Platz belegt.

Im strömenden Regen blieb die 33-Jährige vor 13.500 Zuschauern im Schießen fehlerfrei und zeigte eine starke Vorstellung in der Loipe. Lediglich die ebenfalls fehlerfreie Russin Olga Saizewa (41:46,1 Minuten) verhinderte mit 14,5 Sekunden Vorsprung den 19. Weltcupsieg der Deutschen. Dritte wurde Helena Ekholm aus Schweden.

Doppel-Olympiasiegerin Magdalena Neuner erwischte einen rabenschwarzen Tag. Die 23-Jährige schoss nicht nur vier Fehler, sondern stürzte auch noch auf der schwierigen Abfahrt. "Ich bin auf die Eisplatte gefallen. Das gibt einen dicken, blauen Fleck", sagte Neuner.

Sabrina Buchholz landete mit nur einem Fehler unter den besten 15 und schaffte damit das halbe WM-Ticket. Juliane Döll kassierte nur eine Strafminute und landete knapp hinter Buchholz. Miriam Gössner (6 Fehler) und Tina Bachmann (5 Fehler) landeten im geschlagenen Feld.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel