Eine überragende Andrea Henkel hat den deutschen Biathletinnen die WM-Generalprobe gerettet.

Ohne Doppel-Olympiasiegerin Magdalena Neuner belegte das Quartett mit Sabrina Buchholz, Kathrin Hitzer, Miriam Gössner und Henkel beim Weltcup im italienischen Antholz über 4x6 km den dritten Platz. Russland gewann die letzte Staffel vor den Weltmeisterschaften im heimischen Chanty Mansijsk (3. bis 13. März) souverän vor Schweden.

Neuner, die wegen einer Erkältung auf den Sprint und die Staffel verzichtet hatte, wird zum Abschluss des Weltcups im Massenstart am Sonntag (12.45 Uhr) ihr Comeback geben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel