Magdalena Neuner hat ihren 8. WM-Titel gewonnen.

Die 24-Jährige aus Wallgau setzte sich bei den Biathlon-Titelkämpfen im russischen Khanty Mansiysk im Sprint über 7,5 km mit einem fehlerfreien Schießen in 20:31,2 Minuten mit 12,2 Sekunden vor der ebenfalls fehlerfreien Finnin Kaisa Mäkäräinen und Olympiasiegerin Anastasija Kuzmina (Slowakei/1) durch.

"Es tat auf der zweiten Runde verdammt weh. Die Oberschenkel brannten. In der Mixed-Staffel war es läuferisch besser. Ich wusste, ich muss am Schießstand sauber arbeiten fürs Podest. Ich habe mein Bestes gegeben", sagte Neuner.

Miriam Gössner (Garmisch) musste zweimal in die Strafrunde und verpasste damit einen möglichen Podestplatz. Die sechsmalige Weltmeisterin Andrea Henkel (Großbereitenbach) verpasste mit ebenfalls zwei Schießfehlern die besten 15.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel