Gold-Anwärter Deutschland geht in stärkster Besetzung in das Staffelrennen am Freitag (14 Uhr) bei den Biathlon-Weltmeisterschaften im russischen Khanty Mansiysk.

Die DSV-Skijäger, die in diesem Winter die Staffeln in Oberhof und Antholz gewonnen haben, starten mit Christoph Stephan.

Es folgen Andreas Birnbacher, Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer und Dreifach-Olympiasieger Michael Greis als Schlussläufer.

Während Peiffer seine leichten Probleme mit den Bronchien auskuriert hat und damit gesetzt ist, setzte sich Birnbacher nach drei Top-10-Platzierungen in Sibirien im internen Duell gegen Daniel Böhm durch.

Birnbacher war in den Weltcup-Staffeln nicht zum Einsatz gekommen. Bei seinem letzten Staffel-Start hatte der 29-Jährige bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver das deutsche Team mit zwei Strafrunden um eine mögliche Medaille gebracht.

Zuletzt hatte sich Leitwolf Greis für Birnbacher stark gemacht: "Der Andi hat seine Chance verdient", sagte Greis: "Es ist schön, dass wir in der Lage sind, um Gold zu kämpfen."

Unterstützung erhält die Männer-Staffel von Sprint-Weltmeisterin Magdalena Neuner: "Ich traue ihnen nach den zuletzt starken Leistungen auf alle Fälle eine Medaille zu", sagte die Doppel-Olympiasiegerin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel