Doppel-Olympiasiegerin Magdalena Neuner hat ihr neuntes WM-Gold gewonnen und ist damit die erfolgreichste deutsche Biathletin bei Weltmeisterschaften aller Zeiten.

Die 24-Jährige aus Wallgau siegte im Massenstart über 12,5 km bei den Titelkämpfen im russischen Khanty Mansiysk und holte damit auch ihr zweites Gold in Sibirien nach dem Sprint-Sieg. Silber ging an Darya Domratschewa (Weißrussland) vor Tora Berger (Norwegen).

"Es war heute sehr anstrengend. Ich hatte Glück, dass die anderen auch daneben geschossen haben", sagte Neuner: "Ich hätte nach den Fehlern nicht gedacht, dass ich noch gewinne."

Neuner, die auch bei den Olympischen Spielen in Vancouver 2010 Gold im Massenstart gewonnen hatte, leistete sich zwar insgesamt vier Schießfehler, doch auch die Konkurrenz patzte.

In der Loipe war Neuner wieder eine Klasse für sich und lief letztendlich ungefährdet zu Gold. Neuner überholte mit 9 Gold- und 3 Silbermedaillen in der ewigen WM-Wertung Petra Behle (9/2/2).

Andrea Henkel (5 Fehler), Miriam Gössner (6) und Einzel-Vizeweltmeisterin Tina Bachmann (5) hatten mit der Medaillenvergabe nichts zu zun.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel