Die deutschen Männer sind im Massenstart bei den Biathlon-Weltmeisterschaften leer ausgegangen.

Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer (3 Fehler) belegte als bester DSV-Skijäger über die 15 Kilometer bei den Titelkämpfen im russischen Khanty Mansiysk den achten Rang.

Gold sicherte sich der Norweger Emil Hegle Svendsen vor Olympiasieger Jewgeni Ustjugow aus Russland und dem Italiener Lukas Hofer.

Einen Tag nach seiner enttäuschenden Leistung beim siebten Platz in der Staffel musste sich der Dreifach-Olympiasieger Michael Greis (4) mit Rang 20 begnügen. Andreas Birnbacher (3) wurde 16., Christoph Stephan (4) landete auf Rang 24.

Greis hatte 2007 als letzter Deutscher im italienischen Antholz den Titel im Massenstart gewonnen.

Titelverteidiger Dominik Landertinger aus Österreich hatte sich nicht für das Rennen der besten 30 Biathleten der Welt qualifiziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel