Florian Graf und Kathrin Hitzer haben einen Heimsieg bei der 9. World Team Challenge der Biathleten in Gelsenkirchen nur knapp verpasst.

Das deutsche Duo musste sich nach Massenstart und Verfolgung vor 30.000 Zuschauern in der Schalker Arena nur dem russischen Team Jewgeni Ustjugow/Swetlana Slepzowa geschlagen geben. Platz drei bei dem Mixed-Staffel-Wettbewerb ging nach 21 Runden über je 1243 Metern an Michael Greis/Andrea Henkel.

Massenstart-Olympiasieger Ustjugow und Staffel-Olympiasiegerin Slepzowa erhielten für ihren Sieg 28.000 Euro und ein Auto. Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner hatte ihren Start wegen gesundheitlicher Probleme kurzfristig abgesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel