Mit einem zweiten Platz ist Olympiasiegerin Kati Wilhelm in die neue Weltcup-Saison gestartet. Im 15-km-Auftaktrennen in Östersund musste sich die 32-Jährige nur der Schwedin Helena Jonsson geschlagen geben. Die Lokalmatadorin lag beim zweiten Weltcup-Einzelsieg ihrer Karriere 39,7 Sekunden vor Wilhelm.

Platz drei sicherte sich Weltmeisterin Jekaterina Jurjewa aus Russland vor Magdalena Neuner. Die Weltcup-Titelverteidigerin vergab den möglichen Sieg durch einen Fehler beim 16. ihrer 20 Schüsse, der mit einer Strafminute geahndet wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel