Michael Greis hat sls Vierter des 12,5-km-Jagdrennens beim Weltcup-Rennen der Biathleten im schwedischen Östersund das Siegerpodest knapp verpasst.

Der 32-Jährige war 12,2 Sek. langsamer als Sieger Tomasz Sikora. Der Pole verwies überraschend Norwegens Superstars Ole Einar Björndalen und Emil Hegle Svendsen auf die Plätze. Svendsen verteidigte das Gelbe Trikot des Führenden in der Gesamtwertung.

Von der deutschen Mannschaft schafften Christoph Stephan und Alexander Wolf auf den Rängen 7 und 8 Platzierungen unter den besten Zehn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel