Simone Hauswald hat in Hochfilzen bei ihrem verspäteten Saison-Einstand wegen Beschwerden an der Achillessehne erstmals ein Weltcup-Rennen gewonnen.

Die 29-jährige war im 7,5-km-Sprint ohne Schießfehler 18,3 Sekunden schneller als die Russin Swetlana Sleptsowa, die zwei Strafrunden drehen musste.

Dritte wurde Andrea Henkel mit 18,3 Sekunden Abstand. Kati Wilhelm kam nicht unter die Top 10 und verlor das Gelbe Trikot für die Spitzenreiterin in der Gesamtwertung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel