Die Siegesserie der deutschen Biathletinnen im Staffelwettbewerb ist nach fast zwei Jahren gerissen.

Beim Weltcup in Hochfilzen belegten Andrea Henkel, die in den Einzelrennen erfolgreichen Martina Beck und Simone Hauswald sowie Kati Wilhelm 2:39,0 Minuten hinter Sieger Russland nur Platz vier.

Das Männer-Not-Quartett mit Michael Rösch, Daniel Graf, Christoph Stephan und Alexander Wolf kam nach 4x7,5 km 4:10,8 Minuten hinter Sieger Russland auf Platz neun und lieferte damit eines der schwächsten Weltcup-Resultate der Geschichte ab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel