Wie zuvor bereits Michael Greis hat auch Simone Hauswald beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen als Vierte das Siegerpodest nur knapp verpasst.

Den Sieg im 15-km-Rennen sicherte sich die Russin Albina Achatowa vor der krassen Außenseiterin Eva Tofalvi aus Rumänien. Vor Hauswald belegte Achatowas Teamgefährtin Swetlana Slepzowa den dritten Platz und übernahm damit das Gelbe Trikot der Gesamt-Führenden.

Zweitbeste deutsche Läuferin war Magdalena Neuner auf Platz sieben. Kati Wilhelm sagte ihren Start kurzfristig wegen Halsschmerzen ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel