Die deutschen Biathlon-Herren sind am Schlusstag der Weltcup-veranstaltung in Hochfilzen im 4x7,5-km-Staffelrennen nur zwei Sekunden am Siegerpodest vorbeigesprintet. Das Quartett mit Michael Rösch, Christoph Stephan, Alexander Wolf und Michael Greis musste sich Österreich, Schweden und Frankreich geschlagengeben.

Pechvogel Alexander Wolf ließ das deutsche Team durch zwei Strafrunden von Platz eins auf neun abrutschen. Michael Greis lief eine klasse Schlussrunde, konnte den Franzosen Simon Fourcade aber nicht mehr einholen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel