Der FC Bayern München umwirbt weiter Magdalena Neuner.

"Wenn Magdalena nach einer bestimmten Ruhepause etwas arbeiten will, dann beschäftigen wir uns damit. Ich halte sie für sehr sympathisch und kompetent. Und sie kommt aus Bayern", sagte Bayern-Präsident Uli Hoeneß der "Sport-Bild".

Doppel-Olympiasiegerin Neuner, die ihre Karriere nach dieser Saison beenden wird, muss allerdings selbst die Initiative übernehmen.

"Magdalena müsste auf uns zukommen, das weiß sie", so Hoeneß und ergänzte: "Magdalena wäre eine sehr gute Repräsentantin des FC Bayern."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel