Seinen Heim-Weltcup in Oberhof (ab 7. Januar) muss Biathlet Christoph Stephan als Zuschauer verfolgen. Der dreimalige Junioren-Weltmeister erlitt beim Fußballspiel einen Nasenbeinbruch und wurde in Suhl operiert.

Der Eingriff verlief problemlos. Bundestrainer Frank Ullrich hofft, den talentierten Oberhofer beim zweiten Heim-Weltcup in Ruhpolding (ab 14. Januar) wieder einsetzen zu können.

Wer Stephan in Oberhof ersetzt, ist noch offen. Ullrich will sich erst ein Bild vom aktuellen Leistungsstand der Kandidaten machen. ad

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel