Die deutschen Biathleten haben in der Kältekammer Kontiolahti ohne Magdalena Neuner einen Podestplatz verpasst.

In der Mixedstaffel über 2x6 und 2x7,5 km zum Auftakt des Weltcups in Finnland musste sich das deutsche Quartett mit Tina Bachmann (Schmiedeberg/1 Nachlader), Miriam Gössner (Garmisch/2), Daniel Böhm (Buntenbock/3) und Erik Lesser (Frankenhain/2 Strafrunden) mit Platz fünf begnügen.

Wegen Temperaturen von unter minus 20 Grad war der Start um eine halbe Stunde nach hinten verschoben worden. Trotzdem blieben die Bedingungen beim Sieg von Frankreich in 1:26:23,9 Stunden vor der Ukraine (1,0 Sekunde zurück) und der Slowakei (43,6) grenzwertig.

Die DSV-Skijäger hatten bei insgesamt zwei Strafrunden und 11 Nachladern 2:43,0 Minuten Rückstand auf Frankreich.

Die zuletzt gesundheitlich angeschlagene Rekordweltmeisterin Neuner ist in Finnland vor Ort, verzichtete aber auf einen Start.

Dagegen waren Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld), Andreas Birnbacher (Schleching), Simon Schempp (Uhingen) und Michael Greis (Nesselwanng) erst gar nicht angereist.

Weiter geht es in Kontiolahti am Samstag mit den Sprintrennen der Männer (10.30 Uhr im LIVE-TICKER) und Frauen (12.30 Uhr im LIVE-TICKER).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel