Die deutschen Biathlon-Damen sind in der Auftaktstaffel des Weltcups in Oberhof nach zwei Strafrunden nur auf dem dritten Platz gelandet.

In der Besetzung Simone Hauswald, Kati Wilhelm, Sabrina Buchholz und Kathrin Hitzer musste sich das deutsche Quartett vor 16.000 Zuschauern dem nun dreifachen Saisonsieger Russland sowie der Ukraine geschlagen geben.

Andrea Henkel, Martina Beck und Magdalena Neuner wurden aufgrund von leichten Blessuren geschont und werden im Sprintrennen am Freitag erstmals ins Geschehen eingreifen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel