Die mögliche Medaille im Einzelrennen über 20 Kilometer hat Dreifach-Olympiasieger Michael Greis aus Nesselwang bei der Biathlon-WM in Ruhpolding zwar verpasst, doch der elfte Platz beschert dem 35-Jährigen einen Startplatz im Massenstart am Sonntag (13.30 Uhr).

Greis, der die WM-Norm wegen Verletzung und Krankheit verpasst hatte und erst im letzten Moment auf den WM-Zug aufgesprungen war, wird damit auf mindestens vier Starts bei seiner Heim-WM kommen.

Bei den Titelkämpfen sind die Medaillengewinner und die Top 15 des Gesamtweltcups qualifiziert. Die weiteren Plätze im 30-köpfigen Starterfeld werden durch die bei der WM errungenen Weltcuppunkte ermittelt.

So ergatterte auch der Verfolgungs-Neunte Simon Schempp einen Startplatz, während Andreas Birnabcher und Arnd Peiffer über die Position im Gesamtweltcup startberechtigt sind.