Trotz wirtschaftlich schwerer Zeit erwarten die Biathleten künftig höhere Erlöse aus TV- und Marketingverträgen.

Die Kontrakte mit der European Broadcasting Union, zu der auch ARD und ZDF gehören, sowie Vermarkter APF laufen 2010 aus, der Poker um die folgenden vier Jahre läuft auf Hochtouren.

"Sowohl im Bereich Marketing als auch beim TV sind erfreuliche Verbesserungen zu erwarten", schildert Alfons Hörmann die aktuelle Situation. Der Vizepräsident für Marketing im Weltverband IBU rechnet mit Zuwächsen "im zweistelligen Prozentbereich".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel