Magdalena Neuner hat beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding nach dem Sprint auch das Jagdrennen gewonnen.

Nach zehn Kilometern fuhr die sechsmalige Weltmeisterin vor 24.500 Zuschauern mit 8,9 Sekunden Vorsprung vor Jekaterina Jurjewa aus Russland und 21,7 Sekunden vor Teamgefährtin Kati Wilhelm über die Ziellinie und feierte den 12. Weltcup-Solotriumph ihrer Karriere.

Hinter Neuner und Wilhelm landeten aus der deutschen Mannschaft auch Andrea Henkel als 14. sowie Kathrin Hitzer und Martina Beck auf den Rängen 21 und 23 im Vorderfeld.

ad

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel