In den sich abzeichnenden neuen Dopingskandal im Biathlon sind wohl keine Deutschen verwickelt. "Es sind keine deutschen Athleten betroffen. Die deutschen Biathleten waren sauber, sind sauber und werden sauber bleiben", sagte der Präsident des Deutschen Skiverbandes, Alfons Hörmann.

Hörmann erklärte, dass nach seinem Kenntnisstand keine westeuropäischen Aktiven verwickelt seien.

Die russische Nachrichtenagentur Allsport berichtete, dass bei zwei Frauen und einem Mann aus Russland bei Dopingtests in Östersund Epo nachgewiesen worden sei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel