Die Biathlon-Welt wird wenige Tage vor Beginn der WM in Pyeongchang/Südkorea (12. bis 22. Februar) offenbar von einem Dopingskandal erschüttert.

Nach russischen Medienangaben sind drei Weltklasse-Athleten aus Russland verwickelt. Der Weltverband IBU bestätigt bisher nur mehrere positive A-Proben, ohne Nation und Namen der Athleten zu nennen.

Deutsche Skijäger sind nach Auskunft des Deutschen Skiverbandes nicht unter Verdacht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel