Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner freut sich auf ein Abschiedsrennen mit großen Emotionen.

"Das wird auf jeden Fall ein Gänsehautgefühl", sagte die 25-Jährige aus Wallgau vor ihrem letzten Auftritt im Rahmen der 11. World Team Challenge am Samstag (17.15 Uhr) inGelsenkirchen.

Vor 50.000 Zuschauern wird die zweimalige Olympiasiegerin, die im März ihre einzigartige Karriere beendet hatte, in einem Showrennen gegen alte Weggefährtinnen im Massenstart antreten.

"Meine Fitness und meine Treffsicherheit werden sich in Grenzen halten. Ich bin trotzdem ehrgeizig. Die anderen Mädels können sich warm anziehen", sagte Neuner schmunzelnd.

Bei der mit 156.000 Euro dotierten 11. Auflage der World Team Challenge gehen insgesamt zehn Paare an den Start. Die Sieger erhalten ein Preisgeld von 28.000 Euro. Als Titelverteidiger treten Kaisa Mäkäräinen/Carl Johan Bergman (Finnland/Schweden) an.

Aus deutscher Sicht werden Andrea Henkel/Andreas Birnbacher (Großbreitenbach/Schleching) die größten Chancen eingeräumt.

In dem Mixed-Staffelrennen gibt auch der dreimalige Olympiasieger Michael Greis (Nesselwang) an der Seite von Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld) seine Abschiedsvorstellung.