DSV-Generalsekretär Thomas Pfüller hat die Spekulationen weiter angeheizt, wonach die derzeit beste deutsche Biathletin Miriam Gössner auch bei der Langlauf-WM in Val di Fiemme (20. Februar bis 3. März) an den Start gehen könnte.

"Miriam ist eine Ausnahmeläuferin, und in der Staffel können wir noch eine Verstärkung brauchen", sagte Pfüller am Rande des Biathlon-Weltcups im thüringischen Oberhof.

Immer wieder hat Gössner in dieser Saison mit Bestzeiten in der Loipe geglänzt.

"Wenn sie die Leistungen im Laufen weiter so bringt wie jetzt, könnte sie eine gute Verstärkung für die Staffel sein. Das ist schon zweimal passiert und war zweimal erfolgreich. Warum sollte das nicht ein drittes Mal greifen?", sagte Pfüller.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel