Im Sprintrennen beim Heimweltcup in Oberhof sorgte Florian Graf für eine Schrecksekunde, als er beim Stehendschießen in den Lauf seiner geladenen Waffe schaute und sich somit in große Gefahr brachte.

"Ich habe einen Wassertropfen im Ringkorn gehabt, da habe ich vorne reinblasen müssen. Hintenraus habe ich dann die zwei Fehler geschossen", sagte Graf.

Weil er bei dieser waghalsigen Aktion seine Waffe nicht entsichert hatte, wurde er von der Internationalen Biathlon Union (IBU) disqualifiziert und darf somit nicht an der Verfolgung teilnehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel