Schwedens Biathleten fürchten um ihr Leben.

Nachdem aus Russland Morddrohungen gegen Mathias Nielsson und Björn Ferry eingegangen sind, fordern die Skandinavier Sicherheits-Garantien der russischen Regierung und drohen mit dem Boykott des Weltcup-Finales in Chanty Mansijsk.

Mathias Nielsson hatte in seinem Internet-Blog die russischen Doper als "Idioten" bezeichnet und war danach massiv bedroht worden. Der Präsident des Biathlon-Weltv-Verbandes, Anders Besseberg, hat die Schweden aufgefordert, eine Dokumentation der Vorfälle einzureichen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel