Kati Wilhelm hat bei den Weltmeisterschaften im südkoreanischen Pyeongchang ihren zweiten Titel gewonnen. Im 15-km-Einzelrennen gewann die 32-Jährige mit 39,5 Sek. Vorsprung auf die Slowenin Teja Gregorin. In Abwesenheit der wegen Dopings gesperrten Titelverteidigerin Jekaterina Jurjewa aus Russland wurde Tora Berger aus Norwegen Dritte.

Die sechsfache Weltmeisterin Andrea Henkel wurde mit drei Strafminuten nach Schießfehlern Zehnte. Martina Beck und Katrin Hitzer verpassten die Top-20-Ränge deutlich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel