Der achtmalige Biathlon-Weltmeister Raphael Poiree hat seinen Trainerposten im weißrussischen Herren-Nationalteam aufgegeben. Die Parteien sollen sich nach Angaben von "biathlon-online.de" in beiderseitigem Einvernehmen getrennt haben.

Der 38-jährige Franzose, der im Mai 2012 die weißrussische Herrenmannschaft übernommen hatte, sollte das Team bis zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi auf Topniveau bringen.

Die vergangene Saison beendeten die Weißrussen jedoch nur auf dem 15. Platz. Oleg Rischenkow wird der Nachfolger von Poiree.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel