Magdalena Neuner feierte beim Weltcup-Finale im russischen Chanty Mansiysk einen Sieg in der Verfolgung.

Neuner setzte sich trotz zweier Schießfehler nach 10 km mit 28,8 Sek. Vorsprung auf die Italienerin Michela Ponza, die sich keinen Schießfehler erlaubte, und der Französin Marie Dorin, die eine Scheibe verfehlte, durch.

Im Kampf um den Gesamtsieg im Weltcup verpasste Kati Wilhelm mit Platz 19 das Gelbe Trikot der Führenden und startet am Sonntag punktgleich mit Helena Jonsson aus Schweden ins abschließende Massenstart-Rennen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel