vergrößernverkleinern
© getty

Der Biathlon-Weltcup macht im kommenden Winter erstmals seit drei Jahren wieder an fünf Wettkampftagen in Oberhof Station.

Nachdem der Stopp in Thüringen zuletzt erst auf vier und dann sogar auf nur noch drei Tage verkürzt worden war, sollen die Wettbewerbe am Grenzadler 2015 vom 7. bis 11. Januar stattfinden. Das geht aus dem offiziellen Kalender des Weltverbandes IBU hervor.

"Das Organisationskomitee in Oberhof freut sich sehr über das Ergebnis und das damit entgegengebrachte Vertrauen der IBU für den Wettkampfstandort Oberhof", sagt Christopher Gellert, Geschäftsführer der WSRO Skisport GmbH:

"Während dieser fünf Wettkampftage können wir die Leistungsstärke der Oberhofer Wintersportanlagen unter Beweis stellen und unseren Ruf als Weltcup-Station mit den besten Fans weltweit verteidigen."

In Oberhof sind demnach bei Männern und Frauen jeweils Staffelrennen, Sprints und Massenstarts geplant, nur am Sonntag (11. Januar) finden zwei Wettkämpfe an einem Tag statt.

Anschließend geht es für die Biathleten wie gewohnt für fünf Tage zum zweiten deutschen Heim-Weltcup nach Ruhpolding. In den Chiemgauer Alpen in Bayern sind ebenfalls Staffeln, Sprints und Massenstarts vorgesehen.

Höhepunkt im kommenden Weltcup-Winter sind die Weltmeisterschaften im finnischen Kontiolahti (3. bis 15. März). Der Saisonauftakt findet ab dem letzten November-Wochenende traditionell im schwedischen Östersund statt.

Abweichend vom letztjährigen Programm kehrt das tschechische Nove Mesto, WM-Ort von 2013, in den Kalender der Skijäger zurück.

Hier gibt es alles zum Wintersport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel