Bei den russischen Biathleten, die bei den nationalen Meisterschaften im sibirischen Uwat positiv getestet worden waren, soll es sich nach Meldungen verschiedener Nachrichtenagenturen um den ehemaligen Junioren-Weltmeister Andrej Prokunin und um Veronika Timofejewa handeln.

Der mittlerweile 30 Jahre alte Prokunin gewann 1998 den Sprint bei den Junioren-Weltmeisterschaften, wurde aber in den letzten Jahren nur noch sporadisch im Weltcup-Team eingesetzt.

Timofejewa zählt nicht zum A-Kader.

Das Ergebnis der B-Probe steht noch aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel