Der Schweizer Raphael Fuchs ist mit sofortiger Wirkung vom Schweizerischen Bobverband SBSV aufgrund einer positiven Dopingprobe gesperrt worden.

In einer Kontrolle vom 11. Mai wurde ein erhöhter Testosteronwert nachgewiesen.

Nach der positiven A-Probe verzichtete Fuchs auf die Öffnung einer B-Probe.

Seine letzten Rennen hatte der Anschieber im Februar 2008 im Viererbob um Daniel Schmid absolviert. Im vergangenen Winter gehörte er keinem Kader des Verbandes an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel