Die deutschen Bob-Piloten haben beim Weltcup-Auftakt in Park City im US-Bundesstaat Utah auch im Vierer das Podest verpasst. Vize-Europameister Thomas Florschütz (Riesa) landete auf der Olympiabahn von 2002 mit seiner Crew auf dem fünften Platz. Der Rückstand auf Sieger Lyndon Rush (Kanada) betrug 0,09 Sekunden.

Der durch eine Adduktorenverletzung behinderte dreimalige Olympiasieger Andre Lange (Oberhof) wurde 17., Karl Angerer (Königssee) verpasste auf dem 24. Platz sogar die Qualifikation für den zweiten Durchgang.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel