Die deutschen Bob-Piloten warten auch nach dem zweiten Weltcup weiter auf den ersten Podestplatz des Olympiawinters.

In Abwesenheit des dreimaligen Olympiasiegers Andre Lange (Adduktorenverletzung) kam Zweier-Vizeweltmeister Thomas Florschütz (Riesa) im Vierer-Wettbewerb in Lake Placid lediglich auf den achten Platz.

Karl Angerer (Königssee) musste sich nach zwei Läufen mit dem 13. Rang begnügen.

Den Sieg sicherte sich Weltmeister Steven Holcomb aus den USA vor seinem Landsmann John Napier.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel