Auf der Kunsteisbahn in Königssee ist es am Montag während des Europacup-Trainings der Bobfahrer zu einem schweren Unfall gekommen.

Bei der Kollision von zwei russischen Zweierbobs sind vier Personen zum Teil schwer verletzt worden.

"Zwei Bobs sind aus verschiedenen Starthöhen gleichzeitig gestartet. Der erste Bob, der keine Start-Freigabe hatte, kippte dabei um, der zweite Schlitten fuhr ungebremst hinten rein", sagte ein Sprecher der Polizei in Berchtesgaden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel