Vier Tage nach dem schweren Trainingsunfall auf der Bobbahn in Königssee ist der für Samstag geplante Viererbob-Europacup aus Sicherheitsgründen abgesagt worden.

Im Training zum dritten Saisonrennen hatten zuvor mehrere Bremser Schwierigkeiten gehabt, den Bob im Ziel zum Stehen zu bringen.

Zum Schutz der weniger erfahrenen Athleten entschied sich der Betreiber der Kunsteisbahn deshalb zur Absage. Die Weltcup-Rennen am 9. und 10. Januar sollen mit einem verlängerten Auslauf ausgetragen werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel