Die deutschen Bob-Piloten warten auch nach dem dritten Weltcup des olympischen Winters auf den ersten Podestplatz.

Auf der Olympiabahn von 2006 im italienischen Cesana sorgte Karl Angerer (Königssee) mit dem siebten Platz für das beste deutsche Resultat im Vierer. Der Rückstand auf Sieger Steven Holcomb (USA) betrug schon 0,68 Sekunden.

Thomas Florschütz (Riesa/0,71) wurde Achter, der dreimalige Olympiasieger Andre Lange (Oberhof/0,84) belegte bei seinem Comeback nach überstandener Adduktorenverletzung den elften Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel