Der Zustand des am Samstag auf der Bobbahn im sächsischen Altenberg schwer gestürzten Robert Göthner ist weiterhin kritisch.

"Die Operation ist gut verlaufen. Um Aussagen über mögliche bleibende Verletzungen treffen zu können, muss man erst abwarten wie sich sein Gesundheitszustand in den nächsten Tagen entwickelt", sagte Jochen Wagner, der leitende Verbandsarzt des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland (BSD).

Der Viererbob des 26-jährigen Göthner war in Kurve 12 im schnellen unteren Bahnabschnitt im Training zum Europacup gestürzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel