Andre Lange hat in Königssee im Vierer seinen zweiten Weltcup-Erfolg in Serie gefeiert. Der Oberhofer gewann einen Tag nach Platz zwei im Zweier hinter Thomas Florschütz aus Riesa das zweite Rennen des Jahres mit drei Hundertstelsekunden Vorsprung vor Steven Holcomb (USA).

Rang drei ging an dessen Landsmann John Napier, der 24 Hundertstel hinter Lange lag.

Karl Angerer fuhr mit 34 Hundertstel Rückstand auf Lange auf Rang fünf direkt vor Thomas Florschütz (45 Hundertstel).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel