Andre Lange hat den Zweier-Weltcup im Schweizer St. Moritz gewonnen. Lange musste sich mit Anschieber Kevin Kuske den Erfolg auf der einzigen Natureisbahn der Welt allerdings mit den Kanadiern Lyndon Rush/Lascelles Brown (Kanada) teilen. Nach zwei Läufen lagen beide Teams in 2:12,34 Minuten gleichauf.

Karl Angerer/Alexander Mann landeten hinter den Niederländern Edwin van Calker/Sybren Jansma auf Platz vier.

Thomas Florschütz/Richard Adjei, die in der vergangenen Woche noch am Königssee triumphiert hatten, wurden Sechste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel