Der Weltverband FIBT hat auf die Trainingsstürze auf der Hochgeschwindigkeitsbahn von Whistler in Folge der Eiseskälte vor Ort reagiert und den Zeitplan für den Auftakt-Weltcup der Bob- und Skeletonfahrer modifiziert.

So starten im ersten Rennen am Donnerstagabend (18.30 Uhr Ortszeit/Freitag 03.30 Uhr MEZ) nicht wie geplant die Frauen, sondern die Männer im Zweierbob. Die Frauen nehmen dafür den Männerplatz am Freitag (18.30 Uhr Ortszeit/Samstag 03.30 Uhr MEZ) ein, wenn die Temperaturen höher sein sollen.

Die Entscheidung im Viererbob fällt am Samstag (ab 16.00 Uhr Ortszeit/Sonntag 01.00 Uhr MEZ).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel