Die deutschen Zweierbobs sind derzeit nicht zu schlagen. Beim zweiten Weltcup der Saison im kanadischen Calgary feierte das deutsche Team sowohl bei den Männern als auch den Frauen Doppelsiege.

Zunächst triumphierte Europameisterin Cathleen Martini (Oberbärenburg) mit einem Vorsprung von 32 Hundertstelsekunden vor Turin-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis (Winterberg), die eine Woche zuvor beim Weltcupauftakt in Whistler gewonnen hatte.

Danach steuerte Karl Angerer aus Königssee mit Anschieber Gregor Bermbach dank eines starken ersten Laufs mit Tagesbestzeit zu seinem dritten Weltcupsieg. Dahinter folgte mit zwei Zehntelsekunden Rückstand der Potsdamer Manuel Machata, der sich Platz zwei mit Patrice Servelle aus Monaco teilte. In Whistler hatte noch Machata bei seiner Weltcuppremiere vor Angerer gesiegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel