Die deutschen Bobpiloten haben beim Weltcup in Calgary einen Vierfach-Triumph gefeiert.

In der Olympiastadt von 1988 siegte Junioren-Weltmeister Manuel Machata (Potsdam) mit seiner Crew im Viererbob vor Karl Angerer (Königssee) und Maximilian Arndt (Oberhof).

Mit seinem Erfolg übernahm Machata die Führung im Gesamtweltcup und rundete ein erfolgreiches Wochenende der deutschen Teams ab.

Im Zweierbob siegte Angerer vor Machata, bei den Frauen gewann Europameisterin Cathleen Martini (Oberbärenburg) vor Turin-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis (Winterberg).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel