Turin-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis hat ihren zweiten Saisonerfolg gefeiert und die Führung im Gesamtweltcup im Zweierbob der Frauen ausgebaut.

Die 35-Jährige gewann in Lake Placid mit Anschieberin Berit Wiacker in 1:53,94 Minuten vor dem US-Duo Shauna Rohbock/Valerie Fleming (0,37 Sekunden zurück). Dritte wurde Europameisterin Cathleen Martini mit Anschieberin Kristin Steinert, die den zweiten Weltcup des WM-Winters in Calgary gewonnen hatte.

In Lake Placid war allerdings Kiriasis das Maß aller Dinge. Auf der Olympia-Bahn von 1980 fuhr sie mit sauberen Fahrlinien schon nach dem ersten Lauf einen deutlichen Vorsprung heraus. Auch im zweiten Durchgang geriet Kiriasis nicht mehr in Gefahr. Stefanie Szczurek belegte mit Franziska Bertels nur den zwölften Platz.

Das dritte Rennen der Saison sollte eigentlich schon in der vergangenen Woche in Park City stattfinden, doch wegen starker Schneefälle und heftiger Winde musste es abgesagt werden. Bereits am Samstag steht in Lake Placid das vierte Saisonrennen für die Bob-Pilotinnen auf dem Programm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel