Thomas Florschütz hat sein erstes EM-Gold im Zweierbob knapp verpasst. Der Olympiazweite musste sich in Winterberg dem neuen Europameister Alexander Subkow (Russland) um 0,14 Sekunden geschlagen geben.

Bronze sicherte sich Karl Angerer (Königssee/0,23 Sekunden zurück). Manuel Machata patzte in beiden Läufen und wurde hinter Titelverteidiger Beat Hefti (Schweiz) nur Fünfter.

"Wir haben Silber geholt und brauchen uns nicht zu grämen. Der zweite Lauf war nicht optimal", sagte Florschütz. Mit seinem Anschieber Kevin Kuske hatte der Sachse aus Riesa nach dem ersten Lauf noch knapp vor Subkow gelegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel